Sachbearbeiter (m/w/d) der Geschäftsstelle im Zulassungsausschuss

bei der KVB in München

Als moderner Dienstleister im Gesundheitswesen sind wir kompetenter Servicepartner für unsere rund 28.000 Mitglieder - die Vertragsärzte und Psychotherapeuten in Bayern. Wir bieten Beratung und Service für unsere Mitglieder, entwickeln und evaluieren innovative medizinische Versorgungsstrukturen und etablieren zukunftsorientierte Qualitätsstandards.

Als Teil des Zulassungsausschusses in unserem Kompetenzzentrum Sicherstellung bringen Sie die richtigen Ärzte und Psychotherapeuten zu den bayerischen Patienten. Wir suchen Sie am Standort München als Sachbearbeiter (m/w/d) der Geschäftsstelle im Zulassungsausschuss.

Gute Gründe bei uns zu starten

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Strukturierte Einarbeitung
  • Sicherer Arbeitsplatz mit einem festen Gehalt mit attraktiven Zusatzleistungen (z. B. Jahressonderzahlung) - geregelt in einem Haustarifvertrag
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Betriebssport sowie hauseigene Kantine
  • Umfangreiches internes Fortbildungsangebot
  • Spannendes und interessantes Aufgabengebiet im Dialog mit politischen Akteuren im Gesundheitswesen

Ihre Aufgaben

  • Prüfung eingehender Unterlagen der Ärzte und Psychotherapeuten
  • Abgabe von Entscheidungsempfehlungen an den Zulassungsausschuss
  • Formulierung von Entscheidungen des Zulassungsausschusses sowie Kommunikation dieser an Ärzte und Psychotherapeuten
  • Ansprechpartner bei Anfragen an die Geschäftsstelle

Ihr Profil

  • Freude am Umgang mit wichtigen Akteuren des Gesundheitswesens
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Idealerweise abgeschlossenes (Hochschul-)Studium im Bereich Gesundheitswissenschaft / Management in der Gesundheitswirtschaft oder mit juristischen Inhalten, alternativ vergleichbare Ausbildung
  • Großes Interesse an politisch/rechtlichen Fragestellungen
  • Teamfähigkeit sowie präzise und strukturierte Arbeitsweise

Jetzt hier bewerben!

Bitte haben Sie Verständnis, dass Bewerbungen per E-Mail oder in Papierform nicht berücksichtigt werden können.

Unsere Referenzen: 13942079 / E_11/2020 / 17.03.2020