Duales Studium zum Bachelor of Arts BWL - Management im Gesundheitswesen (m/w/d)

bei der KVB in München

Als moderner Dienstleister im Gesundheitswesen sind wir kompetenter Servicepartner für unsere rund 28.000 Mitglieder - die Vertragsärzte und Psychotherapeuten in Bayern. Wir bieten Beratung und Service für unsere Mitglieder, entwickeln und evaluieren innovative medizinische Versorgungsstrukturen und etablieren zukunftsorientierte Qualitätsstandards.

Das (Fach-)Abitur haben Sie bald in der Tasche und jetzt stellt sich die Frage: Ausbildung oder Studium? Kombinieren Sie doch einfach Theorie und Praxis und starten bei uns ab 1. Oktober 2020 Ihr Duales Studium zum Bachelor of Arts BWL - Management im Gesundheitswesen (m/w/d).

Gute Gründe bei uns zu starten

  • Intensive Betreuung und Unterstützung durch feste Ansprechpartner in der KVB und einem persönlichen Paten
  • Hervorragende Übernahmechancen nach einem erfolgreichen Abschluss
  • Vergütung innerhalb der 3-jährigen Berufsausbildung: 1. Jahr: 899,19 Euro, 2. Jahr: 953,04 Euro, 3. Jahr: 1001,49 Euro
  • Regelmäßige, gemeinsame Veranstaltungen für Auszubildende und duale Studenten

Ihre Perspektive

  • Umfangreiche 3-jährige Ausbildung in Theorie (Duale Hochschule in Gera, in Thüringen) und Praxis (an unserem Standort in München)
  • Kennenlernen der Strukturen, Funktionen und Arbeitsmethoden unseres Dienstleistungsunternehmens in der Gesundheitsbranche
  • Erwerb von betriebswirtschaftlichen Know-how und umfangreichen Kenntnissen über die Rahmenbedingungen einer optimalen medizinischen Versorgung
  • Mitwirkung an innerbetrieblichen Abläufen und Projekten

Ihr Profil

  • Ein mit sehr gutem oder gutem Erfolg abgeschlossenes (Fach-) Abitur
  • Interesse am Gesundheitswesen, vorzugsweise erste Praktika
  • Teamgeist und Dienstleistungsorientierung
  • Gewandtes Auftreten kombiniert mit Kommunikationsstärke
  • Durchhaltevermögen sowie Leistungs- und Ergebnisorientierung
  • Flexibilität und Mobilität

Jetzt hier bewerben!

Bitte haben Sie Verständnis, dass Bewerbungen per E-Mail oder in Papierform nicht berücksichtigt werden können.

Unsere Referenzen: 13775551 / A_06/2019 / 21.06.2019